Näher. Persönlicher. Echter. Seit 1899.

Olymp

Nachdem er aus russischer Kriegsgefangenschaft heimkehrte, begann Eugen Benzer 1951 mit sechs angestellten, Herrenoberhemden in seiner Waschküche zu produzieren. Dafür verwandt er vorhandenen Militärstoff, sowie Fallschirmseide. Auf Grund der damaligen Zustände der Nachkriegszeit war die Nachfrage  nach Olymp-Hemden derart groß, dass das Unternehmen expandieren musste. Die produktpalette wurde in den darauffolgenden Jahren stetig modifiziert, sodass es heute neben den Businesshemden auch eine Strickkollektion der Marke Olymp gibt.

Hemdenkonfektion aus Süddeutschland!"

Neben den klassischen Hemdenlinien Luxor, Level Five und Tendenz, welche durch eine unterschiedliche Passform voneinander differenziert werden können, bietet Olymp im Businessbereich eine aussagekräftige Strickkollektion, die es auch in unterschiedlichen Passformen gibt, sowie Krawatten an. Die Kollektionen sind gekennzeichnet von außergewöhnlicher Produktqualität und besitzen viele funktionale Vorteile, wie das bügelfreie Hemd.

Quelle: Olymp
« zurück