Hygiene Maßnahmen

ALLE HYGIENE MASSNAHMEN SIND FÜR UNS SELBSTVERSTÄNDLICH

Lassen Sie sich von unseren Mode- und Wohnideen verführen. Wir haben alles für Sie vorbereitet. Abstand halten ist in unseren großen Häusern leicht möglich.

MUND-NASEN-SCHUTZ

Bei Ihrem Besuch in unserem Haus ist eine FFP2 Maske zu tragen. Mitarbeiter und Kunden unter 15 Jahren tragen eine Einwegmaske (OP-Maske). Eine FFP2 Maske mit Ausatemventil wird nicht akzeptiert. Fremdschutz muss sichergestellt sein!

GESCHULTE MITARBEITER

Um Ihren Einkauf bei uns so angenehm und sicher wie möglich zu gestalten, haben wir alle Mitarbeiter hinsichtlich unseres Hygiene- und Sicherheitskonzepts inklusive der Einhaltung der Mindestabstände intensiv geschult. Bei der Beratung achten wir auf den Mindestabstand von 1,5 - 2,0 m. Bei notwendigen Änderungen führen wir das Abstecken etc. grundsätzlich nur mit Mundschutz durch. Der Kunde betritt unsere Umkleidekabine grundsätzlich allein. In der jetzigen Situation verzichten wir darauf, unseren Kunden in die Kleidung zu helfen.


SCHUTZ- HYGIENE- UND PARKPLATZKONZEPT UNTERNEHMEN ECHTER MODE 

(gemäß der sechzehnten Bay. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung)

Zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter vor einer weiteren Ausbreitung der Covid-19 Viren treffen wir folgende Maßnahmen:

- nachstehend „Echter" genannt:

Anton Echter GmbH & Co.KG, Obermarkt 2-4, 82418 Murnau
Ernst Echter GmbH & Co.KG, Rathausplatz 9-11, 82362 Weilheim
Echter GmbH & Co.KG, Straßäcker 1, 82418 Murnau 

Die folgenden Infektionsschutzgrundsätze und Regeln einzuhalten.

Unser Ansprechpartner zum Thema Infektionsschutz:

Alexander Hölzel
Tel. 08193-3342730

Zutrittssteuerung

Echter stellt durch geeignete Maßnahmen sicher, dass die Zahl der gleichzeitig im Ladengeschäft anwesenden Kunden nicht höher ist als von der Bundesregierung festgelegt ist.

Home-Office-Regelung wird nach betrieblicher Vereinbarkeit freiwillig umgesetzt.

Berechnungsmaßstab

Die Anzahl der Kunden, die sich gleichzeitig im Ladengeschäft aufhält, ist unbegrenzt.

Spielplatz

 - Beschilderung Hinweis Hygiene (AHA-Regel) und Nutzungsregeln des Spielplatzes sind vorhanden.

 - Desinfektionsständer am Eingang zum Spielplatz ist vorhanden.

 - Spielplatz darf nur von einer Familie oder im gemeinsamen Hausstand lebenden Personen genutzt werden.

Abstandsflächen

Im Wartebereich an den Kassen sind Streifen in einem Abstand von 1,5m am Boden befestigt, um sie an die Mindestabstände zu erinnern und zu deren Einhaltung anzuhalten.

Hygienemaßnahmen

werden an den Bildschirmen im Kassenbereich angezeigt. Ebenso befinden sich Hinweisschilder am Ein- und Ausgang.


Umgang mit Kundenkontakt

Echter empfiehlt, dass Kunden und Mitarbeiter eine medizinische Gesichtsmaske tragen.

Diese Maske können sie entweder selbst mitbringen oder sie wird ihnen im Rahmen der Verfügbarkeit vom Unternehmen gegen eine Gebühr zur Verfügung gestellt.

Den Mitarbeitern wird eine medizinische Gesichtsmaske zur Verfügung gestellt.

Um in der Beratung, bei der Anprobe und bei Änderungsarbeiten/ beim Maßnehmen die Ansteckungsgefahr zu reduzieren, gelten bei uns folgende Regelungen:

- Bei der Beratung achten wir auf den Mindestabstand von 1,5 - 2,0 m.

- Der Kunde betritt unsere Umkleidekabine grundsätzlich allein. In der jetzigen Situation verzichten wir darauf, unseren Kunden in die Kleidung zu helfen.

- Bei notwendigen Änderungen führen wir das Abstecken etc. grundsätzlich nur mit Maske durch.

Weitere zusätzliche Maßnahmen

- Wir bietenfreiwillig Homeoffice an nach betrieblicher Vereinbarkeit.

- Gestaffelte Pausenregelung.

- Desinfektionsspender sind im Haus angebracht.

- Ein Desinfektionsteam ist im Haus unterwegs, um Oberflächen zu desinfizieren (Türklinken, Geländer, Schalter, Aufzug, Sanitärbereiche etc.) Die Desinfektionsspender werden kontrolliert und bei Bedarf aufgefüllt.

- Ruhezonen sind so gestaltet, dass der Mindestabstand gewährleistet ist.

- Die Aufzüge dürfen nur von 1 Person oder von Personen, die im gleichen Hausstand leben genutzt werden.

- Wir sorgen durch die Anbringung von Plexiglasschutzscheiben für einen Schutz gegen eine Tröpfcheninfektion an allen Kassen.

- Kontaktloses Zahlverfahren ist möglich und wird bevorzugt.

- Bargeld wird nicht direkt an die Kassiererin übergeben. Das Bargeld wird in ein extra dafür bereit gestelltes Gefäß gelegt. Somit ist sichergestellt, dass kein Hautkontakt stattfindet.

- Wir informieren und unterweisen unsere Mitarbeiter über die allgemeingültigen und die betrieblichen Hygienevorschriften und achten auf die Einhaltung der Verhaltensregeln. Erste Schulung 2020, weitere Schulungen fortlaufend.

- Die Raumlufttechnische Anlage arbeitet permanent, um die Luft im Geschäft gegen Frischluft auszutauschen.

Parkplatz

Wir stellen sicher, dass der Mindestabstand unter den Parkplätzen von 1,5mtr. eingehalten werden kann.


Stand Hygienekonzept 03.04.2022


LÜFTUNGSANLAGEN

Die Lüftungsanlagen sorgen durch Frischluftzufuhr von außen für kompletten Austausch der Luft im Verkaufsraum.

PLEXIGLAS-VIRENSCHUTZ

Zu Ihrer Sicherheit und zum Schutz unserer Mitarbeiter haben wir an allen Kassen Plexiglas-Scheiben als Virenschutz angebracht.

BARGELDLOS ZAHLEN

Nutzen Sie beim Bezahlen gerne die kontaktlose Variante und begleichen Sie Ihren Einkauf bei uns bargeldlos. Natürlich ist auch eine Barzahlung möglich, hierfür stehen an allen Kassen Schalen zur Vermeidung von Körperkontakt zur Verfügung.

KUNDENPARKPLÄTZE

Die Kundenparkplätze direkt am Haus sind großzügig dimensioniert und in ausreichender Anzahl vorhanden.